Hirschberg 03-2020 zum Durchblättern

Die aktuelle Ausgabe des Hirschbergs behandelt im Dossierteil ausführlich das Thema “Gemeinde ohne Priester” bzw. die Frage nach Leitungsmodellen von haupt- und ehrenamtlichen Laien.
U.a. mit Beiträgen von Martin Ebner, Wilhelm Rees, Wolfgang Mark Burggraf, Thomas Schüller, Maria Hermann sowie einem Interview mit der Pfarrbeauftragten Christine Hölscher.
Dazu finden Sie Stellungnahmen zur Instruktion der Klerus-Kongreration von Agnes Wuckelt, Paul M. Zulehner und Johann Pock.

Leitungsmodelle in den deutschen (Erz-)Diözesen

Im Rahmen der Ausgabe 4-2020 des Magazins Hirschberg haben wir die deutschen (Erz-)Diözesen befragt, welche Leitungsmodelle vor Ort zur Anwendung kommen.

Ergänzend zu der im gedruckten Magazin gezeigten Übersicht erhalten Sie in der Folge detailliertere Ausführungen zu den vor Ort angewendeten Leitungsmodellen, die wir auf Grundlage der Rückmeldungen* aus den deutschen (Erz-)Diözesen erstellt haben.

Diskussion: Der ND als Personalgemeinde / Personalpfarrei?

m Vorfeld zur dritten Ausgabe des Hirschbergs diesen Jahres hatten wir den Impuls von Dr. Georg Herb aufgegriffen, der in einem Leserbrief an die Hirschbergredaktion die Frage stellt, ob der ND als Personalgemeinde / Personalpfarrei im Sinne der kategorialen Seelsorge nach dem Kirchenrecht formell eingerichtet werden sollte.

Über 100 Bundesgeschwister beteiligten sich an einer Online-Umfrage zu ebendieser Fragestellung. Hier sehen Sie ihre Antworten.

Skip to content